Accessibility.SkipToMainContent

Nautilus International feiert sein 10-jähriges Bestehen im Mai, dem Jahr, als sie den Grundstein für eine neue, grenzüberschreitende Union für maritime Fachleute legte.

10ann_nautilus_bgm11_membership_card_10pc.jpg

Die Geschichte der Gewerkschaft kann sogar bis ins Jahr 1857 zurückverfolgt werden. Die damalige Mercantile Marine Service Association im Vereinigten Königreich wurde als Reaktion auf das neue Merchant Shipping Act (Handelsschifffahrtsgesetz) von 1850 gegründet.

Im Laufe der Jahrzehnte wurden verschiedene Gremien gegründet, die Seeleute und Binnenschiffer in mehreren Ländern vertraten. Sie wurden später im Interesse ihrer Mitglieder zusammengeführt, was schließlich zu der Organisation führte, die wir heute als Nautilus International kennen. Sie vereinte Schiffsführern, Offizieren und Matrosen bis hin zu einem breiten Spektrum von anderem Personal, das in der Schifffahrt, auf See, auf Binnenwasserstrassen und an Land tätig ist.

Der grenzüberschreitende Meilenstein wurde am 10. Mai 2009 erreicht, als Nautilus NL (hervorgegangen aus der niederländischen Gewerkschaft FWZ) und Nautilus UK ihre Kräfte bündelten und zu einer internationalen Vereinigung mit niederländischen und britischen Niederlassungen wurden.

Die Gründung der neuen Gewerkschaft erfolgte nach vielen Jahren der immer engeren Zusammenarbeit und gemeinsamer Arbeitsverhandlungen zwischen Nautilus NL und Nautilus UK.

10annj_swiss_branch_joining_launch_2011_mark_dickinson_receives_gift_10pc.jpg

Feier zur Lancierung der Schweizer Geschäftsstelle, 2011

Im Jahr 2011 wechselten die Mitglieder des Navigationsbereichs der Schweizer Gewerkschaft Unia zu Nautilus International, und gründeten die Schweizer Niederlassung in Basel.

Schliesslich wurde die FNV Waterbouw - eine niederländische Binnenschifffahrtsorganisation – 2015 ebenfalls in Nautilus integriert.

Die Gewerkschaft hat ihr internationales Programm durch ihre Zusammenarbeit mit der Nautilus Federation fortgesetzt.

Unsere Mitglieder arbeiten an einem globalen Arbeitsplatz, es ist nur recht und billig, dass eine Gewerkschaft für maritime Fachleute dies widerspiegelt Generalsekretär Mark Dickinson

Sie ist einer Gruppe von gleichgesinnten Gewerkschaften aus der Schifffahrts- und Wasserbauindustrie, die zur Verbesserung ihre Dienstleistungen zusammenarbeiten und Ressourcen teilen.

Der globale Charakter von Nautilus wird auf der diesjährigen Hauptversammlung mit dem Thema «globale Industrie, globale Belegschaften, globale Gewerkschaft», bekräftigt.

Generalsekretär Mark Dickinson sagte, dass die Gründe für die Schaffung einer internationalen maritimen Gewerkschaft so stark wie eh und je seien.

10ann_women's_forum_2018_10pc.jpg

Treffen des Nautilus Frauenforums, 2018

«Unsere Mitglieder arbeiten an einem globalen Arbeitsplatz, es ist nur recht und billig, dass eine Gewerkschaft für maritime Fachleute dies widerspiegelt.

Vor zehn Jahren hat Nautilus International die Weichen gestellt, um die erste grenzüberschreitende Gewerkschaft zu werden, und wir sind stolz darauf, dass wir weiterhin Vorreiter bei der Entwicklung neuer und besserer Wege sind, um unsere Mitglieder überall auf der Welt unterstützen zu können.»

«Heute sehe ich, dass es wahrer denn je ist, dass wir gemeinsam nicht nur stärker, sondern auch besser gerüstet sind, um unsere Mitglieder in einer Branche zu präsentieren, die die Globalisierung nicht nur erfunden, sondern ihr Wesen unter Beweis gestellt hat.»

Nautilus plant ein Jahr der Feierlichkeiten, die am 15. Mai beginnen sollen.


Markierungen

Werde noch heute Nautilus Mitglied